Mittwoch, 20. Juni 2012

Einladung nach Mygnia

Einen Neuzugang habe ich euch noch vorenthalten, dabei habe ich das Buch schon gelesen und die Rezension ist in Arbeit. 

Hier das Cover zum Buch, das ich im Rahmen der Leserunde bei LovelyBooks gewonnen habe:



Das Spannende daran ist, dass es nicht einfach "nur" ein phantastischer Roman ist, sondern ein Mitmachprojekt für jeden. Karl Olsberg hat sich dabei ein hehres Ziel gesetzt, nämlich "die umfangreichste, detaillierteste und faszinierendste literarische Welt seit J.R.R. Tolkiens Mittelerde zu schaffen".

Auf der Website zu MYGNIA gibt es deswegen ganz viele Möglichkeiten, sich in die weitere Entwicklung der Serie einzubringen, nämlich eine Community mit Forum, ein Wiki zur Katalogisierung aller literarischen Details, die Möglichkeit zum Hochladen eigener Dokumente, egal ob Romane, Kurzgeschichten, Gedichte, Zeichnungen usw. - und noch vieles mehr.

Und das Beste: der erste Teil von MYGNIA ist entweder für kleines Geld für den Kindle oder im Epub-Format zu bekommen - oder aber komplett kostenlos zum Lesen im Browser.

Ich bin total begeistert von von der Idee und von "MYGNIA - Die Entdeckung". Die ersten Kapitel zu Teil 2, "Die Stadt des Windes", sind auch schon online. Karl Olsberg gehört ohnehin zu meinen Lieblingsautoren - jetzt umso mehr.

Schaut euch die Seite mal an und sagt mir, wie ihr sie findet!

Liebe Grüße
Eure LeseMaus






Kommentare:

  1. Gut, dass es das auch als ebook gibt, vorm PCmonitor kann ich nämlich überhaupt nicht lange lesen, da kann ich mich nicht konzentrieren.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo:)
    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und gleich mal Leserin geworden-gefällt mir gut!
    Würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen:)

    LG

    AntwortenLöschen