Montag, 21. Januar 2013

Neuzugänge 2013-01

Hallo ihr Lieben,

jetzt habe ich einige Zeit gesammelt, aber nun möchte ich euch meine ersten Neuzugänge im Januar zeigen. Ich bin sehr, sehr tapfer! Immer die SUB-Abbau-Extrem-Challenge im Blick, bin ich total standhaft, was den Kauf oder auch das Ausleihen von "echten" Büchern angeht. Ich habe es schon dreimal in diesem Jahr geschafft, die Buchhandlung nur zu durchstöbern und nichts (in Worten: überhaupt gar nichts) zu kaufen. Nun ja, zumindest nichts, was meinen SUB erhöhen würde, nur ein Sachbuch ist es geworden. Auch die Krabbeltische lasse ich links liegen. Wenn es so weiter geht, kann ich die erste Sonderaufgabe in diesem Jahr ebenfalls erfolgreich abschließen!

Kurt zeigt euch jetzt erst einmal die beiden Bücher:


  • Bettina Szrama: Der Henker von Lemgo aus dem emons Verlag
    Dieses Buch habe ich glücklicherweise schon Ende letzten Jahres meinem SUB zugerechnet, denn es ist ein Gewinn aus dem Adventskalender-Gewinnspiel von Katja. Nachdem das Buch eine ganze Zeit in der defekten Packstation ausharren musste, konnte ich es endlich "ins Warme" holen.
  • Felix Disselhoff: Gefällt mir! Das Facebook-Handbuch aus dem mitp Verlag
    Ich bin ja immer noch damit beschäftigt, mir zu überlegen, ob oder ob ich nicht bei Facebook aktiv werden möchte. Augenscheinlich muss ich dafür mein Sicherheitsempfinden vorher befriedigen, denn das ist nun schon das dritte Buch zu diesem Thema, was Einzug in mein Regal gefunden hat, lach :-)

Und ich habe auch noch zwei E-Books erhalten, die ich beide auch schon gelesen habe:



So, nun wird hoffentlich nicht mehr viel hinzu kommen, bis der Monat herum ist. Ich versuche mich auf jeden Fall weiter zurück zu halten und auch bei kostenlosen E-Books vorsichtig zu sein - drückt mir die Daumen, dass ich noch zehn Tage bis zum Monatsende durchhalte!

Aber einen E-Book-Tipp habe ich für euch auch noch: und zwar gibt es momentan bei Amazon kostenlos ein E-Book von Rainer Wekwerth, der ja gerade wegen seiner Blogtour zum neuen Buch "Das Labyrinth erwacht" in aller Munde ist. Und zwar ist es "Die leise Stimme des Todes", geschrieben unter seinem Pseudonym David Kenlock - das Buch ist bereits 2003 als Taschenbuch erschienen und im Moment als E-Book kostenlos verfügbar.

Eure LeseMaus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen