Montag, 4. März 2013

Der Mausemonat 2013-02

Hallo Ihr Lieben,

und schon ist der kürzeste Monat des Jahres wieder vorbei, und der März ist schon wieder in vollem Gange. Heute kam endlich die Sonne heraus - ich habe schon gedacht, das wird nie was. Und das ist aus meinem Mund eine total ungewöhnliche Aussage, denn sonst bin ich überhaupt gar kein Sonnenanbeter. Dieses Mal hat sie mir wirklich gefehlt.


Nun aber erst einmal zu meinen gelesenen Büchern:


  • Antje Wagner: Vakuum *****
  • Anna McPartlin: So was wie Liebe **
  • Antje Szillat: Die Tiefen deines Herzens ****
  • Eva Stachniak: Der Winterpalast ***
  • Monika Baron: Tote essen kein Fastfood ****
  • Stephanie Fey: Die Verstummten ****
Wie beim letzten Mal schon könnt ihr bei einem Klick auf die Cover oben zu Amazon gelangen.

Jetzt zu den Zahlen, Daten und Fakten:

BÜCHER

6 gelesene Bücher
2.318 Seiten
= durchschnittlich 386 Seiten/Buch 
= durchschnittlich 83 Seiten/Tag

CHALLENGES

  • Auf die hohe Kante: 14,00 € gespart
  • Debutautoren Challenge: wartet noch auf die Dinge, die da kommen - das erste Buch habe ich nun für eine Leserunde gewonnen und wird bald ankommen
  • Deutschsprachige Autoren: 3 gelesen + rezensiert
  • Monikas SUB-Abbau: 23 Punkte
  • SUB-Abbau 2011 und älter: 3 von 30
  • SUB-Abbau 2013: 4 von 30 Lesekategorien erfüllt
  • SUB-Abbau extrem: nicht bestanden (+/- 0 Bücher = 185 Bücher)
  • Wälzer: 1 von 10 Bücher gelesen


Liebe Grüße
Eure LeseMaus

Kommentare:

  1. Hey!
    Schön, dass die Vakuum gefallen hat! Ich habe vor einer Weile "Unland" von Antje Wagner und fand es aber leider gar nicht gut. Vielleicht sollte ich es aber dochmal mit Vakuum probieren, vielleicht gefällt mir das besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin total gespannt auf weitere Bücher von Antje Wagner. "Unland" würde ich auch gerne noch lesen. Alle Bücher scheinen ja so einen übersinnlichen Touch zu haben.

      Löschen