Samstag, 30. Januar 2016

Neu im Hause Maus: Zorn - Wo kein Licht | #jdtb16

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich mich ja in diesem Jahr mehr den angefangenen Reihen widmen möchte, habe ich mir nun Teil 3 der Reihe um Hauptkommissar Claudius Zorn und Schröder gekauft:



Stephan Ludwig
Zorn - Wo kein Licht
FISCHER Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-19636-4
416 Seiten
Preis: 9,99 €
Zum Buch auf der Verlagsseite: klick







Und darum geht es laut Klappentext:
Ein Mann springt im Morgengrauen von einer Brücke und erschießt sich im Fall. Ein anderer verschwindet, ein dritter überlebt eine Massenkarambolage und ist seither auf der Flucht. Auf dem Ball der Polizeigewerkschaft kommt es zu einem tödlichen Zwischenfall.
Zorn ist heillos überfordert, denn er muss die Ermittlungen zunächst in allen Fällen allein führen. Sein Kollege Schröder liegt vorübergehend mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus – auch er saß in einem der Unfallwagen bei dem Massenzusammenstoß. Zorn kann sein Pech nicht fassen und weiß genau, dass er ohne Schröders ermittlerischen Scharfsinn keine heiße Spur haben wird.
Die Ermittlungen drohen jeden Moment aus dem Ruder zu laufen, da geht eine anonyme Nachricht ein: Alle Fälle hängen auf perfide Weise zusammen. Und Zorn hat bald eine Vermutung, wer hinter all dem stecken könnte, doch weder Schröder noch Staatsanwältin Frieda Borck glauben ihm. Ein fataler Fehler, wie sich bald herausstellen soll…
Ich freue mich schon - im Februar wird das Buch gelesen!

Dies ist übrigens mein erster Beitrag zur Challenge "Jahr des Taschenbuchs 2016", die von Petzie von Die Liebe zu den Büchern und Ramona vom Kielfeder-Blog veranstaltet wird. Der Hashtag #jdtb16 begleitet uns durch dieses Jahr!

Alles Liebe
Eure LeseMaus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen